Lautsprecheranlage und Sprecherkabine für Tribüne

Stiftung unterstützt Anschaffung des TSV Großenkneten e.V.

12.09.2017

v.l.n.r. Stiftungsvorstand Hergen Pannemann, Vereinsvorsitzender Dr. Detlev Lauhöfer, Stiftungsvorstand Martin Spils, Urs Ziegler, Arne Kunz, Mike Fischer

Der Turn- und Sportverein von 1908 Großenkneten e.V. investiert kontinuierlich in seine Sportgeräte und Sportanlagen. Bereits 2012 konnte unserer Stiftung den Bau der Tribüne unterstützen.

Zur besseren und zielgerichterten Beschallung von Veranstaltungen wurde eine neue Lautsprecheranlage mit zehn Einzellautsprechern angeschafft und eine neue Sprecherkabine gebaut.

Die Sprecherkabine beherbergt die gesamte Technik und bietet zwei Sprechern ausreichend Platz, um das Geschehen auf dem Rasen bzw. der Veranstaltung „von oben“ auf der Tribüne zu beobachten und zu kommentieren.

Erfreulicher Nebeneffekt ist eine wesentlich bessere und zielgerichtete Beschallung, bei der man im Ort nicht mehr zwangsweise mithören muß.

Insgesamt wurden hier rund 26.000 EUR und viele Stunden von ehrenamtlichen Helfern investiert. Neben den reinen Materialkauf mußten auch Leitungen unterirdisch verlegt werden. Mit einem Minibagger buddelte man so manchen Leitungsgraben auf dem Sportplatz.

Der finanzielle Eigenanteil des Sportvereines liegt bei rd. 5.000 EUR.
Neben Landkreis, Gemeinde und Kreissportbund beteiligte sich auch die Stiftung der VR Bank Oldenburg Land West eG an der Finanzierung.

Unsere Stiftung fördert das Projekt mit Zweitausend Euro.

Die Stiftungsvorstände Martin Spils und Hergen Pannemann übergaben den symbolischen Scheck an die Mitglieder des TSV Großenkneten – im Hintergrund sieht man die Sprecherkabine.