VRmobil für die Sozialstation

April 2015

Übergabe in Wolfsburg, Bildmitte Francesco Forte, Leiter Kundencenter in der Autostadt

Gewinnsparer helfen vor Ort!

Übergabe an die Sozialstation Großenkneten-Hatten-Wardenburg

Das Fahrzeug wird an die Sozialstation in Großenkneten übergeben, um die zu betreuenden Menschen in den Gemeinden Großenkneten, Hatten und Wardenburg zu erreichen.

Hier decken sich fast die Geschäftsgebiete der Diakonie-Sozialstation und das Geschäftsgebiet der VR Bank Oldenburg Land West eG.

„Eine ideale Gemeinsamkeit“ betont Vorstandsmitglied Peter Bahlmann.

„Die Bank ist hier direkt für Sie vor Ort...“.

Vorstandsmitglied Peter Bahlmann und Vorstandsmitglied Martin Spils übergeben das VRmobil an Frau Birgit Osterloh und Herrn Franz-Josef Franke vom Diakonischen Werk des Ev.-Luth. Kirchenkreises Delmenhorst/Oldenburg-Land.

Das Fahrzeug hat einen Gegenwert von rund Zehntausend Euro. Die Bank hat sich hier gegen die Normalausstattung für ein Modell mit Klimaanlage entschieden.

„Die Mitarbeiter werden es Ihnen danken“ ist sich Herr Franke sicher.

v.l.n.r. Vorstandsmitglied Martin Spils, Birgit Osterloh und Franz-Josef Franke vom Diakonischen Werk, Vorstandsmitglied Peter Bahlmann

Feierliche Übergabe in der Autostadt Wolfsburg

Cornelia Rundt, Sozialministerin

Herr Franke hat das Fahrzeug vor einer Woche mit einem Bankmitarbeiter in der Autostadt Wolfsburg abgeholt.

Im Rahmen einer feierlichen Übergabe wurden dort 23 VRmobil - Fahrzeuge des Modells VW up! - an die mehr als 50 Vertreter der gemeinnützigen Einrichtungen sowie den Vertretern der beteiligten Genossenschaftsbanken übergeben.

Die orange-blauen Fahrzeuge in einem Gesamtwert von rund 230.000 Euro spendeten die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Zusammenarbeit mit der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V., Hannover. Dieses Projekt wurde bundesweit vor acht Jahren von den genossenschaftlichen Gewinnsparvereinen ins Leben gerufen. Seit Beginn des Jahres 2015 fahren mehr als 2.100 VRmobil - Fahrzeuge im Dienste der Gemeinnützigkeit auf den Straßen in Deutschland.

Bei der feierlichen Autoübergabe im KundenCenter der AUTOSTADT in Wolfsburg lobte Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt vor den Vertretern der gemeinnützigen Einrichtungen sowie den Vertretern der beteiligten Genossenschaftsbanken deren Engagement. „Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in sozialen und gemeinnützigen Einrichtungen haben verantwortungsvolle Aufgaben. In einem Flächenland wie Niedersachsen ist es daher wichtig, dass sie dabei auch so mobil wie möglich sind. Die Fahrzeuge kommen also im wahrsten Wortsinn genau bei denen an, die sie benötigen“, sagte Ministerin Rundt.

Harald Lesch. Vorstandsvorsitzender der VR-Gewinnspargemeinschaft

Der Vorstandsvorsitzende der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V., Harald Lesch, sprach im Namen der Volksbanken und Raiffeisenbanken von einem großen „Tag für das gesellschaftliche Engagement“. „Ob Sozialstationen, Kirchenverbände, Sport- oder Kulturvereine, wir helfen dort, wo Menschen sich für andere Menschen einsetzen und dies werden wir auch in Zukunft als unser Ziel verfolgen“, betonte Lesch bei der gemeinsamen Übergabe der Fahrzeugschlüssel mit Niedersachsens Sozialministerin Rundt.