Ein Gesprächsabend mit Prof. Dr. Claudia Kemfert

Vortrag "Kampf um Strom - die Chancen einer klugen Energiewende"

Freitag, 18. November 2016 um 20:00 Uhr

Einlass: 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Landidyll-Hotel Backenköhler, Dorfring 40, 27777 Ganderkesee/Stenum

„Kampf um Strom – die Chancen einer klugen Energiewende“

Die Energiewende will nicht so richtig in Gang kommen.
Denn Atomausstieg allein reicht nicht. Seit die Bundesregierung mit der »Energiewende« den Turbo ein- und die Atomkraftwerke ausschaltete, herrscht in puncto Energieversorgung Chaos.

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz soll erst abgeschafft werden, dann wieder doch nicht, Offshore-Windparks werden mit viel Wind gestartet, dann gestoppt. Stromnetze werden geplant, aber nicht gebaut.
Plötzlich weiß niemand mehr, wo es eigentlich langgeht. Stattdessen beherrschen Lobbyisten unterschiedlichster Herkunft die Diskussion, drehen die Politiker mal in die eine, dann in die andere Windrichtung.

Doch die Energiewende hat gerade erst begonnen. Und sie ist auch wirtschaftlich sinnvoll und technisch machbar. Die Frage ist, wie kann sie wirklich stattfinden? Claudia Kemfert erklärt, welche Chancen eine kluge Energiewende für die deutsche Wirtschaft haben kann. Ganz konkret beleuchtet sie die Auswirkungen und gibt Handlungsempfehlungen für Verbraucher und Unternehmer.

Claudia Kemfert

Prof. Dr. Claudia Kemfert leitet seit April 2004 die Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und ist Professorin für Energieökonomie und Nachhaltigkeit an der Hertie School of Governance in Berlin.

Sie ist Wirtschaftsexpertin auf den Gebieten Energieforschung und Klimaschutz. Claudia Kemfert war Beraterin von EU-Präsident José Manuel Barroso und ist in den Beiräten verschiedener Forschungsinstitutionen sowie Bundes- und Landesministerien tätig. Sie ist eine mehrfach ausgezeichnete Spitzenforscherin und gefragte Expertin für Politik und Medien.

2016 wurde Claudia Kemfert in den Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) berufen. Die gebürtige Delmenhorsterin ist verheiratet und lebt in Oldenburg und Berlin.  

Eintrittskarten sind im Vorverkauf für 12,- € (Mitglieder) und 15,- € (Nichtmitglieder) erhältlich bei allen Genossenschaftsbanken Oldenburg-Land und Delmenhorst:

  • VR Bank Oldenburg Land West eG
  • Volksbank eG Delmenhorst Schierbrok
  • Volksbank Oyten eG
  • Vereinigte Volksbank eG
  • Volksbank Wildeshauser Geest eG