VR Bank übergibt VRmobil an Diakonie

Mitarbeiter der Flüchtlingsarbeit nutzen neues Fahrzeug im Landkreis

Das Fahrzeug wird an die Sozialstation in Großenkneten übergeben, um die Mitarbeiter in der Flüchtlingshilfe in Hatten, Wardenburg und Großenkneten zu unterstützen.

Hier decken sich fast die Geschäftsgebiete der Diakonie-Sozialstation und das
Geschäftsgebiet der VR Bank Oldenburg Land West eG.

„Eine ideale Gemeinsamkeit“ betont Vorstandsmitglied Peter Bahlmann.
„Die Bank ist hier direkt für Sie vor Ort...“.

Vorstandsmitglied Peter Bahlmann und Vorstandsmitglied Martin Spils übergeben das
VRmobil an Herrn Franz-Josef Franke, Frank Eden (Geschäftsführer bzw. stellv. Geschäftsführer des Diakonischen Werkes des Ev.-Luth. Kirchenkreises Delmenhorst/Oldenburg-Land), Frau Anastasia Warkentin und Vanessa Wolf.

Das Fahrzeug hat einen Gegenwert von rund Zehntausend Euro. Die Bank hat sich
hier gegen die Normalausstattung für ein Modell mit Klimaanlage entschieden.
„Die Mitarbeiter werden es Ihnen danken“ ist sich Herr Franke sicher.

Frau Warkentin und Frau Wolf betreuen rund 3.000 Flüchtlinge im Landkreis - mit dem neuen Fahrzeug sind beide mobiler und können Dank der viertürigen Fahrzeugausführung bei Bedarf auch Flüchtlinge komfortabler mitnehmen.

v.l.n.r. Frank Eden, Franz-josef Franke, Anastasia Warkentin, Vanessa Wolf, Martin Spils, Peter Bahlmann

Woher kommt das Geld für das VRmobil?

Gewinnsparen - Sparen mit Gewinnchancen und für einen guten Zweck

Sparen, helfen und gewinnen: Beim Gewinnsparen haben Sie alles zusammen. Ein Teil Ihres Spieleinsatzes fließt in gemeinnützige Projekte in Ihrer Region, der Rest wird gespart. Und Sie können bei der Verlosung gewinnen.