Neue Azubis verstärken das Team der VR Bank

August 2019

Was passiert mit meinem Geld? Was läuft hinter den Kulissen einer Bank ab?

Wie ist es, als Banker zu arbeiten? Wie viel Geld hat eine Bank wohl im Tresor liegen?

Einige typische Fragen, die sich wahrscheinlich jeder Bankkunde schon einmal gestellt hat.

Für drei junge Menschen haben diese Fragen nun ein Ende - sie sind jetzt „live“ dabei. Denn am 1. August sind sie in ihre Ausbildung zur/zum Bankkauffrau/Bankkaufmann bzw. ins Jahrespraktikum gestartet.

Vorstandsmitglied Peter Bahlmann begrüßte Jennifer Hillen, Flavia Lasagna und Jahrespraktikant Deljan Omar gemeinsam mit der Ausbildungsleiterin Meike Bunjes in der Kirchhatter Hauptstelle.

Wer glaubt, eine Ausbildung bei der Bank sei langweilig und beschränke sich aufs zuschauen und Kaffee kochen für die Kollegen, der irrt gewaltig. Im Gegenteil: Als Azubi bei der VR Oldenburg Land West eG steht man ab dem ersten Tag an der „Front“ oder besser gesagt, im Kundenkontakt, sowohl am „Serviceschalter“ als auch im persönlichen Kundengespräch. Man muss von Anfang an selbstbewusst auf die Kunden zugehen und sie bei der Erledigung ihrer Bankgeschäfte unterstützen, z.B. an den Geldautomaten, bei Fragen zu Sparprodukten oder beim Online-Banking, so Meike Bunjes.

Nach einigen Wochen wechseln die Azubis dann in die internen Abteilungen um zu erfahren,  wie die Abläufe hinter den Kulissen funktionieren. Jede Abteilung in unserer VR Bank erfüllt für sich allein gesehen eine sehr wichtige Aufgabe, aber nur wenn alle Rädchen ineinander greifen, die einzelnen Leistungen zu einer Einheit werden, funktioniert das „Uhrwerk Bank“  so perfekt, wie wir es uns wünschen, berichtet Meike Bunjes.

v.l.n.r. Vorstandsmitglied Peter Bahlmann, Jennifer Hillen, Flavia Lasagna, Deljan Omar, Ausbildungsleiterin Meike Bunjes

Für das Ausbildungsjahr 2020 nimmt die VR Bank noch Bewerbungen entgegen.